10. September 2022

Friedhof als Freilichtatelier

Südkurier " KunstTour"
vom 10. September 2022

Es gibt zwei neue Termine mit Führungen auf dem Waldfriedhof:

Freitag, 18. November 2022

Freitag, 24. März 2023

Weitere Infos: https://www.radolfzell-tourismus.de/event/skulpturenpfad-auf-dem-waldfriedhof-dc2a718d57

1. Mai 2022

WEIL UNSER HERZ GANZ BLEIBEN WIRD BECAUSE OUR HEART WILL REMAIN WHOLE

Skulpturen und Objekte zum Menschsein. Sculptures and objects about being human.

AUSSTELLUNG VOM 16. MAI BIS 5. AUGUST 2022

Herzliche Einladung zur Vernissage Freitag , den 13 Mai, 19 Uhr. Cordial invitation to the vernissage Friday, 13 May, 7 pm.

Rezitation: Barbara Kolberg( Musikerin, Freiburg)

Musik: Massimo Soavi( Klarinette,Freiburg

Leitung: Dr. Mareike Hartmann,Studienleiterin

Teilnahme ist nur nach Voranmeldung möglich. Participation is only possible by appointment.

Öffnungszeiten :Montag bis Freitag von 8.30 bis 18.00 Uhr und während der Veranstaltungen der Akademie

Wo: Wintererstr. 1 79104 Freiburg

https://www.katholische-akademie-freiburg.de/

Text zur Ausstellung von Dr. Mareike Hartmann: "Zarte, nach innen gekehrte Gesichter, die in ihrer Zerbrechlichkeit und Schutzlosigkeit anrühren. Dunkle Mooreiche, die an Kindertage denken lässt und an das Auffinden von ganz besonders geformten Holzstücken, die eine fantastische Geschichte zu erzählen wissen. Oder auch Figuren, die aus den grob belassenen Hölzern fein und hell hervortreten und so poesie- gleich eine eigene Dynamik entwickeln. Die Skulpturen und Objekte der Bildhauerin Susanna Giese berühren unweigerlich. Ihre Figuren sind humane Kommentare, bildgewordener Ausdruck eigener Texte oder von Zitaten, die sie in der Literatur auffindet und in intensiven Prozessen Gestalt annehmen lässt. Dabei beschäftigt sich die Künstlerin stets mit dem Menschsein in all seinen ambivalenten Facetten. Ihre Werke möchten dazu anregen, über Menschlichkeit nachzudenken, über Verletzlichkeit des Lebens und letztlich darüber, wie wir im menschlichen Miteinander damit umgehen. "

Participation is text on the exhibition by Dr Mareike Hartmann: "Delicate, inward-looking faces that are touching in their fragility and defenselessness. Dark bog oak, reminiscent of childhood days and of finding very specially shaped pieces of wood that know how to tell a fantastic story. Or figures that emerge finely and brightly from the rough wood and thus develop a poetic dynamic of their own. The sculptures and objects by the sculptor Susanna Giese are inevitably touching. Her figures are humane commentaries, visual expressions of her own texts or quotations that she finds in literature and allows to take shape in intensive processes. In doing so, the artist is always concerned with being human in all its ambivalent facets. Her works want to inspire us to think about humanity, about the vulnerability of life and ultimately about how we deal with it in human interaction. "